Login für Mitglieder
      

SPIELEN UND FÖRDERN

Kennzeichen und Gegenmaßnahmen


Vom Mittwoch, 6. April 2011

Kennzeichen und Gegenmaßnahmen
Kinder bei Cool Strong Kids.

Was ist Bullying?

Von Stefan Egerding

 

Auf die Frage hin, was sie sich denn für die Zukunft wünscht, antwortet die neunjährige Arjana*: „Ich will so aussehen und so sein wie die deutschen Mädchen in meiner Klasse“.

 

Arjanas Eltern stammen aus Griechenland, haben beide studiert und sind beruflich in Deutschland verwurzelt. Arjana lebt in Hessen, hat große braune Augen und schwarzes dichtes, lockiges Haar. Sie unterscheidet sich von ihren Mitschülern aber nicht nur vom Aussehen, sondern auch dadurch, dass sie früher eingeschult wurde und als jüngste die Leistungsträgerin der Klasse ist.

 

Warum sie anders aussehen will? Daraufhin antwortet Arjana: „Dann würde ich bestimmt mit den anderen Mädchen spielen können. Und die würden mir dann auch nicht mehr weh tun.“

Andauernde Aggressionen

Arjana berichtete mir im Vorfeld eines Gewaltpräventionstrainings von den seit Jahren andauernden absichtlichen „Unrechtun“ von einer Gruppe aus zwei bis vier Mädchen, die sie bereits im Kindergarten kennen gelernt hat.

 

Arjana wird in der Schule ausgegrenzt, beschimpft. Sie wurde sogar in einer Pause von zwei Mädchen festgehalten, von einem dritten wurden ihr Beeren in Mund, Nase und Ohren gesteckt.

 

Dieses wiederholte und über einen längeren Zeitraum hinweg ausgeführte aggressive Verhalten, das zudem von asymmetrischen Kräfteverhältnissen gekennzeichnet ist, wird Bullying genannt.

 

Es gibt verschiedene Opfertypen.

 

Der am häufigsten vorkommende Opfertyp ist passiv und ergeben gegenüber seinen Peinigern. Zudem haben Experten aus den USA herausgefunden, dass viele Bullying-Opfer leistungsorientiert, akkurat und arglos sind.

 

Zudem neigen sie dazu, sich selbst und die Situation in der Gruppe (Klassenverband) und die sich daraus entwickelnde Dynamik falsch einzuschätzen. Mit möglichen fatalen Folgen.

Ein Maßnahmenkatalog für die ganze Schule

Cool Strong Kids Verein für Gewalt- und Kriminalprävention e.V. hat dieses aktuelle und prekäre Thema in seinem Präventionskonzept aufgenommen und versucht in Zusammenarbeit mit Schulen (Schulleitung und Lehrerkollegium) und dem Elternhaus, dem Problem des Bullying entgegenzuarbeiten.

 

In Arjanas Fall sind z.B. vermittelnde Gespräche geführt worden. Daraus ist ein Maßnahmenkatalog entstanden, der das ganze System Schule einbindet.

 

Neben Schul- und Klassenregeln (z.B. regelmäßig stattfindende Schüler- und Klassengespräche sowie das Aufstellen von Klassenregeln gegen Gewalt) werden auch Maßnahmen auf der persönlichen Ebene ergriffen, wie z.B. das Führen von ernsthaften Gesprächen mit den Eltern der beteiligten Schüler.

Die schweigende Mehrheit

Kern der Zusammenarbeit zwischen Schule und Cool Strong Kids ist ein Interventionsprogramm, das Opfern wie Arjana Unterstützung und Schutz gewährt. Neben diesem Schutz des Opfers geht es darüber hinaus auch um die neutrale, meist schweigende Mehrheit der Klasse, deren nicht länger neutrales Verhalten gegenüber Gewalt die Opfer stärkt.

 

Arjana freut sich. Seit dem Training verhalten sich viel mehr Kinder aus ihrer Klasse ihr gegenüber solidarisch. Sie fühlt sich innerlich gestärkt, kann neue Kontakte knüpfen und so die Opferrolle verlassen.

 

* Name geändert

 

Stefan Egerding, kurz vorgestellt >>

Interview mit Cool Strong Kids-Gründer Matthias Hummel >> 

Informationen zu Cool Strong Kids >>


Link:


Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark auf Delicious




Einträge abgelegt unter: Spielen und fördern


Weise: „Der Hase mit der roten Nase“Weise: „Der Hase mit der roten Nase“
Vom Freitag, 22. März 2013
Ich bin der Stärkste im ganzen LandIch bin der Stärkste im ganzen Land
Vom Montag, 3. Dezember 2012
Welches Notebook zum Senior passtWelches Notebook zum Senior passt
Vom Donnerstag, 22. November 2012
Buchtipp: Gui-Gui, das kleine EntodilBuchtipp: Gui-Gui, das kleine Entodil
Vom Dienstag, 13. November 2012
Bastelstunde für HalloweenBastelstunde für Halloween
Vom Mittwoch, 24. Oktober 2012
Filmklassiker für alle frechen EnkelFilmklassiker für alle frechen Enkel
Vom Montag, 8. Oktober 2012
Brauchen Kinder ein Kommunikations-Training?Brauchen Kinder ein Kommunikations-Training?
Vom Mittwoch, 26. September 2012
•  Einen Wollbommel basteln
•  Ein Kinderbuch „bis zum Mond und wieder zurück“
•  Musikalische Frühförderung bereits im Baby-Alter?
•  Empfehlenswerte Kochbücher für Kinder
•  Macht Musik schlauer?
•  Kinderbuchtipp: Die schlaue kleine Hexe
•  Mit 10 Tipps zum guten Erzähler!
•  Vorlese-TIPP: Dr. Brumm versteht das nicht
•  9 Spiele für den Familienurlaub
•  misterbluepig Top 5 Kinderbuch Juli: Ferien
•  Eine Reise-Geschichte: Die Schnecke und der Buckelwal
•  Eine Spiele-Konsole wie Wii
•  Für Opa und Enkelsohn: „Kasimir tischlert“
•  Wenn die ganze Familie Mozart „erlebt“
•  DVD-Tipp: Die Maus 8 – Englisch macht Spaß!
•  Kinderbuch-Klassiker: „Die kleine Raupe Nimmerstatt“
•  Mädchen, die „Jungs-Fächer“ studieren…
•  Kinder und Internet, Teil 3
•  4 Online-Tipps: Musik aus dem Web "ziehen"
•  135 Hüte im Kinderbuch „Fritz Ferkel“
•  (Passives) Abseits: Von Frau…
•  Der „Schicksalstag der Deutschen“
•  Web 2.0 für Einsteiger, Teil 2
•  Internetseiten zu Facebook, Teil 1
•  Bastelanleitung Martinslaterne "misterbluepig"
•  Ein Muss: Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte,…
•  10 Gründe für die musikalische Frühförderung
•  Kunst mit den Augen eines Kindes sehen
•  Kinder basteln eine schwarze Spinne
•  Geht ganz einfach: Eine Halloween-Katze
•  Video: Schaumfarbe selbstgemacht
•  Tipp Sachbuch: Die Uhr und die Zeit
•  Leute, diese Musik höre ich, Teil 2
•  Leute, diese Musik höre ich, Teil 1
•  Welches Instrument für mein Kind?
•  Web 2.0 für Einsteiger, Teil 1
•  Checkliste: Der erste Musikunterricht
•  Übersicht: Anbieter Computerkurse für Senioren
•  Kurz vorgestellt: Viola zur Steege
•  Hilfreich: IT-Bücher für Senioren
•  DVD-Tipp mit Barbie: Modezauber in Paris
•  Checkliste für den Schulanfang
•  Lesetipp: Das Kinderbuch für Ferien am Meer
•  Eine sehr junge Oma: Pippi Langstrumpf
•  Im Familienurlaub nicht vergessen: UNO!
•  enkelnavi empfiehlt DVD „Kleine Einsteins“ von Disney
•  Glitzerschuppen und viel Moral: Der Regenbogenfisch
•  10 Prozent Ermäßigung auf´s Sommercamp
•  Cool Strong Kids Sommercamp 2011
•  Im Interview: Johannes Erkes
•  Trainer bei Cool Strong Kids, Teil 2
•  Cool Strong Kids bei „Kinder laufen für Kinder“
•  Top 5 Kinderbuch Juni
•  Trainer bei Cool Strong Kids, Teil 1
•  Käpt´n Sharky und das Geheimnis der Schatzinsel
•  Filmtipps: Sammy, Au Schwarte, Die Braut des Prinzen
•  Wo die wilden Kerle wohnen
•  Die Entdeckungsreise beginnt im Buch: „Der Wald“
•  Spannender Lesetipp: Conni geht verloren
•  CD-Tipp: Manolito. Die Reise beginnt
•  Kommunikationstrainings für Kinder und Jugendliche
•  Kommunikatorin aus Leidenschaft
•  Ein ungeheurer Kinderbuchklassiker: Der Grüffelo
•  Kinder und Internet, Teil 2
•  Kinder und Internet, Teil 1
•  „Mimi Blaupo“ von Stephan Karl und Michael Wegener
•  Die Maus, die Träume und Hoffnungen sammelt
•  Warum Gewaltpräventionskurse?
•  Angela Bittner, Cool Strong Kids
•  Kurz-Interview mit Professor Susanne Porsche
•  Bilderbuch „Karotte und der Osterhase“
•  Jugendtrainer und InternetMedienCoach
•  Musik und Enkel – der enkelnavi-Experte weiß Rat
•  Ein Kinderbuch, das schon Opa als Enkel liebte





Informieren
Miteinander leben
Freizeit und Urlaub
Gesund und Stark
Geld & Recht
Feiern und schenken
Spielen und fördern
Unterhaltung
Diskutieren
Allgemeines
Reisen und Ausflüge
Gesundheit und Essen
Feiern und Schenken
Geld und Recht
Musik und Kultur
Senioren-Themen
Familie Intern
Kaufen
Unser Reise-Portal
Urlaubsangebote
Partner-Highlights
SHOP @ tausendkind.de
SHOP @ windeln.de
Kontakt
Registrieren
Suchen
Gewinnspiel
Ganz ehrlich!
Home
Impressum
Datenschutz
AGB
Mediadaten